Aktuelles

Am 26. Mai 2018 einem sehr sommerlichen Samstag, trafen sich 24 Teilnehmer*innen zum zweiten Symposium Inklusion. Zwei Themenschwerpunkte sollten uns beschäftigen:

  • Das sogenannte "Minimalkonzept Inklusion an Waldorfschulen"
  • Staatliche Abschlüsse für Schüler*innen mit attestiertem Förderbedarf

Vereinbarter Folgetermin: 

Samstag, den 8.09.2018. Der Ort wird noch bekannt gegeben.

Eine Einladung erfolgt über die LAG.

Im internen Bereich der Webseite findet sich für registrierte Benutzer noch eine ausführliche Dokumentation.

Am 17. Februar 2018 haben sich Vertreter*innen sieben niedersächsischer Waldorfschulen (Braunschweig, Hannover-Bothfeld, Hildesheim, Göttingen, Sorsum, Ottersberg, Wolfsburg) in Wolfsburg getroffen, um sich zum Thema Inklusion auszutauschen und sich gemeinsam Entwicklungsaufgaben zu stellen.

Von Freitag den 2. bis Sonntag, den 4. März fand in der Freien Waldorfschule Darmstadt die BERT 2018 statt!

BERT 2018?

Am 9. März trafen sich etwa 30 SchülerInnen und Schüler von neun Schulen, um eine Landesschülervertretung ins Leben zu rufen.

Neue Gesetzesvorlage

Der Landtag Niedersachens hat eine Gesetzesvorlage beraten, die unseren Erfahrungen zur Schulreife und dem Einschulungsdatum sehr entgegenkommt.

Außerdem ist dort eine Neufassung zum Bestand der Förderschulen angedacht.

Dies ist ein Entwurf und noch kein verabschiedetes Gesetz!

Alle Informationen zum Auftritt der Waldorfschulen auf der didacta 2018 in Hannover gibt es demnächst unter:

Zusätzliche Informationen